Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Ergebnisse des Winterdancefestivals in Mülheim an der Ruhr
10.12.2017 20:19
von Christine Reichenbach
5. Platz WDSF Youth Latin: Steven Korn/Katrin Domme
5. Platz WDSF Youth Latin: Steven Korn/Katrin Domme

Am zweiten Adenvtswochenende wurde das Winterdancefestival in neuer Location in Mülheim an der Ruhr ausgerichtet. Trotz winterlicher Straßenverhältnisse machten sich TRP Paare auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen.

Am Samstag wurden vier WDSF Turniere ausgerichtet, drei davon mit Beteiligung rheinland-pfälzischer Paare. Früh am Morgen startete das 47 Paare zählende Turnier der Jugend A-Latein. Steven Korn/Katrin Domme tanzten im deutsch-russischen Finale auf den 5. Platz. Nikita und Elisabeth Yatsun verpassten den Einzug ins Finale und belegten Platz sieben, gefolgt von Justin Lauer/Alisia Trunov auf Platz zehn. Im Viertelfinale teilten sich William Lauth/Julia Maria Scherer sowie Erich Balan/Anna Ujmajuridze den 23. Platz.

38 Paaren bildeten das Feld der Junioren I B-Latein. Als einziges rheinland-pfälzisches Paar belegten Justin Rettich/Janika Trunov den geteilten 18. Platz.

 

6. Platz WDSF Under 21 Latin: Justin Lauer/Alisia Trunov
6. Platz WDSF Under 21 Latin: Justin Lauer/Alisia Trunov

Beim WDSF Open Under 21 Latin tanzten Justin Lauer/Alisia Trunov von 20 Paaren auf den 6. Platz. Erich Balan/Anna Ujmajuridze gingen nach dem Jugendturnier erneut an den Start und belegten im Semifinale Platz zehn. William Lauth/Julia Maria Scherer, die ebenfalls ihr zweites Turnier bestritten, folgten auf dem geteilten 11. Platz.

 

 

 

 

 

5. Platz WDSF Under 21 Standard: William Lauth/Julia Maria Scherer
5. Platz WDSF Under 21 Standard: William Lauth/Julia Maria Scherer

Am Adventssonntag, als Deutschland unter einer Schneedecke verschwand, ging es in der innogy Sporthalle erneut heiß her. Beim WDSF Open Youth Standard mit 36 Paaren beendeten Nikita und Elisabeth Yatsun das Turnier im Semifinale mit dem geteilten 9. Platz. William Lauth/Julia Maria Scherer belegten im Viertelfinale den geteilten 22. Platz.

Von 58 gemeldeten Paaren der WDSF Open Junior II Latin blieben noch 44 übrig. Martin Schulz/Witta Majorov tanzten im Viertelfinale auf den 21.-22. Platz.

Auch das Feld der WDSF Open Under 21 Standard schrumpfte von 16 auf neun Paare. William Lauth/Julia Maria Scherer freuten sich über den Einzug ins Finale und tanzten dort auf den 5. Platz.

Weitere Ergebnisse nationaler Turniere:

Jugend C-Standard: 5. Viktor Tomulets/Laura Hermann, TSC Crucenia Bad Kreuznach

Jugend B-Latein: 2. Thomas Schulz/Emmy Prochnau, 1. TGC Redoute Koblenz u. Neuwied

 

Fotos: Thomas Scherner, Renate Spantig (www.widafe.de)

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2018 | Hosting & Support Copyright Media