Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Bundesschulsportwettbewerb beim TSC Crucenia Bad Kreuznach
28.05.2019 15:29
von Christine Reichenbach
Das Team des Sebastian Münster Gymnasiums Ingelheim

Bundesschulsportwettbewerb beim TSC Crucenia Bad Kreuznach

Bereits um 9 Uhr morgens herrschte in der Jakob-Kiefer Halle und der RöSo Halle in Bad Kreuznach reges Treiben. Schülerinnen und Schüler aus sieben Bundesländern waren mit Bus und Bahn angereist, um sich beim Bundesschulsportwettbewerb zu messen. Dieser Wettbewerb wurde nicht nur zum ersten Mal in Rheinland-Pfalz ausgetragen, er fand dieses Jahr auch zum ersten Mal mit rheinland-pfälzischer Beteiligung statt. Über 650 Schülerinnen und Schüler traten sowohl im Paar, als auch in verschiedenen Formationen gegeneinander an. In jedem der Bundesländer hatte es vorher einen Landesentscheid gegeben, so dass das Niveau beim Bundeswettbewerb sehr hoch war.

Während der DTV als Veranstalter für die Organisation der Rahmenbedingungen zuständig war, sorgte der ausrichtende Verein TSC Crucenia Bad Kreuznach für ein hervorragendes Turnier dank perfekter Organisation vor Ort. Von der Einweisung der Busse über die Beschilderung der Wege und Kabinen bis hin zur optimalen Versorgung aller Beteiligten vor Ort ließen die vielen Helfer des TSC keine Wünsche offen.

Aus Rheinland-Pfalz beteiligten sich zwei Mannschaften. Das Team des Sebastian Münster Gymnasiums in Ingelheim, trainiert von Lydia Engel, trat in der kombinierten Wettkampfklasse II und III an und konnte sich mit einer hoch energetischen und dynamischen Choreographie rund um das Thema Disney im starken nationalen Feld bis ins Finale tanzen und dort den vierten Platz erringen.

Das Team „Herz Terz“ vom Mittelrhein-Gymnasium aus Mühlheim Kärlich tanzte unter der Leitung von Alexandra Huiskens in der ältesten Wettkampfklasse I. Mit einer emotionalen und akrobatischen Darbietung, die die tragische Geschichte eines traumatisierten Mädchens erzählte, ertanzte sich die Mannschaft bei ihrem ersten Bundesentscheid in einem stark umkämpften Finale einen hervorragenden dritten Platz.

Insgesamt war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit einer zufriedenstellenden Ausbeute für den rheinland-pfälzischen Schulsport, der für die Zukunft Lust auf mehr gemacht hat.

 

Text: Mark Turpin / Foto: privat

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2019 | Hosting & Support Copyright Media