Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern
  • TRP
  • Verband
  • Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern
12.02.2020 10:17
von Peter Esmann

Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern

Am zweiten Februarwochenende fanden traditionell die ersten Landesmeisterschaften des Jahres statt. Der Tanzsportverband Rheinland-Pfalz hatte die Meisterschaften der Startgruppen Kinder I/II, Junioren I/II, Jugend und Hauptgruppen in 17 verschiedenen Startklassen der lateinamerikanischen Tänze für 2020 an den TC Rot-Weiß Kaiserslautern vergeben. Der in der Ausrichtung von Landesmeisterschaften erfahrene Tanzclub bewies mit seinem Helferteam abermals, dass die Vergabe der Latein-Meisterschaften nach Kaiserslautern durch den Tanzsportverband Rheinland-Pfalz eine gute Entscheidung war.

An beiden Veranstaltungstagen lief alles wie am Schnürchen. Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag war die Burgherrenhalle in Kaiserslautern-Hohenecken sehr gut besucht. Dem Publikum und den Turnierpaaren gefiel die klasse Tanzmusik, die einzelnen Fangruppen feuerten lautstark ihre Favoriten an und das routinierte Turnierleiterduo Natalie Dres und Markus Reichelt führte kurzweilig, charmant und eloquent durch das Programm. Sehr erfreulich waren die sowohl quantitativ wie auch qualitativ gut besetzten Startklassen. Allein am Samstag konnten mehr als hundert Starts gezählt werden. Wiederum ein sehr werbeträchtiges Wochenende für den Tanzsport in Rheinland-Pfalz, stellte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Peter Esmann, bei seinen beiden Ansprachen am Samstag und Sonntag zutreffend fest. Er nutzte die Gelegenheit und informierte über die Arbeit der Stiftung Sportförderung im Tanzsport Rheinland-Pfalz, die in diesem – ihrem Jubiläumsjahr – insgesamt 13.000 Euro an Fördermitteln für talentierte und erfolgreiche TRP-Tanzsportler/-innen in den Disziplinen Standard, Latein und Rock’n’Roll zur Verfügung stellt. 11 TRP-Paare werden am 26. April im Rahmen der 25-jährigen Jubiläumsfeier mit jeweils einem Einzelförderpreis ausgezeichnet. Ein Großteil der Paare war in Kaiserslautern auch am Start und demonstrierte über die gezeigten Leistungen einmal mehr, dass diese Sportförderung eine gute Investition in die weitere tanzsportliche Entwicklung darstellt. Darüber hinaus empfahlen sich aber auch einige talentierte Nachwuchspaare für einen möglichen Einzelförderpreis im nächsten Jahr. Dies selbstverständlich unter der Voraussetzung einer weiteren kontinuierlichen positiven tanzsportlichen Weiterentwicklung im TRP.

An dem Meisterschaftswochenende in Kaiserslautern wurden insgesamt 15 Förderpreise in Form von Trainingskostenzuschüssen überreicht. Auszeichnungen erhielten die jeweils drei Erstplatzieren bei den fünf Landesmeisterschaften, die Voraussetzung und Qualifikation zugleich sind für die Teilnahme an den entsprechenden Deutschland-Cups (HGR A), Deutschlandpokalen (JUN I B) sowie Deutschen Meisterschaften (JUN II B, Jugend A und HGR S).

Die Übergabe der jeweiligen Förderpreise erfolgte durch das Stiftungsvorstandsmitglied Prof. Dr. Georg Terlecki.

Mit einem Förderpreis der Stiftung Sportförderung im Tanzsport Rheinland-Pfalz wurden ausgezeichnet:

Junioren I B Latein

  1. Platz: Erik Rettich & Julia Scheibel (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)
  2. Platz: Justin Rettich & Sophy Alejandra Cabera (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)
  3. Platz: Nikita Lebedev & Alina Viktoria Gelfond (TC Rot-Weiss Casino Mainz)

Junioren II B Latein

  1. Platz: Davide Farrugia & Jessica Federica Vinci (TC Ludwigshafen/Wachenheim Rot-Gold)
  2. Platz: Ilja Shayevych & Ana-Noélia Horch (Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein Koblenz)
  3. Platz: Leonard Moser & Elissa Julia Meier (TC Rot-Weiss Kaiserslautern

Jugend A Latein

  1. Platz: Thomas Schulz & Emmy Prochnau (1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied)
  2. Platz: Martin Schulz & Alexandra Nikulina (1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied)
  3. Platz: Joel da Cruz & Angelika Margert (TSC Crucenia Bad Kreuznach)

Hauptgruppe A Latein

  1. Platz: Leo Werner & Fabienne Theobalt (TSA d. TSG 1861 Grünstadt)
  2. Platz: Thomas Schulz & Emmy Prochnau (1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied)
  3. Platz: Martin Schulz & Alexandra Nikulina (1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied)

Hauptgruppe S Latein

  1. Platz: Justin Lauer & Alisia Trunov (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)
  2. Platz: Karabo Morake & Zeynep Karademir (1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied)
  3. Platz: Leo Werner & Fabienne Theobalt (TSA d. TSG 1861 Grünstadt)

Die nächsten Förderpreisübergaben finden anlässlich der Gebietsmeisterschaften Süd über 10 Tänze der Junioren, der Jugend A und der Hauptgruppe S am 7. März in Heilbronn statt.

 

Peter Esmann

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2020 | Hosting & Support Copyright Media