Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern
  • TRP
  • Verband
  • Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern
10.09.2019 18:47
von Peter Esmann

Förderpreisübergaben bei Landesmeisterschaften in Kaiserslautern

Die Stiftung Sportförderung im Tanzsport Rheinland-Pfalz hat am Wochenende 7./8. September bei fünf TRP-Landesmeisterschaften an die jeweils drei erstplatzierten rheinland-pfälzischen Paare Förderpreise ausgelobt. Infolge der quantitativ überschaubaren Teilnehmerfelder konnte Prof. Dr. Georg Terlecki, Vorstandsmitglied der Stiftung, leider nicht alle vorgesehenen Förderpreise (Platz 1 bis 3) überreichen. Theoretisch war die Übergabe von insgesamt 15 Förderpreisen möglich, faktisch waren es jedoch nur 12, die in dem nachfolgenden Bericht dargestellt werden.

Junioren I B Standard:

Bei diesem Turnier gingen drei TRP-Paare an den Start. Das für den TC Rot-Weiss Casino Mainz startende Paar konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um eine Platzierung verbessern und durfte sich am Ende über die Goldmedaille freuen. Silber- und Bronzemedaillen gingen nach Neustadt, wobei die Mehrheit der Wertungsrichter das jüngere Paar auf Platz zwei sah. Ergebnis der rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft:

  • 1. Platz: Nikita Lebedev und Alina Viktoria Gelfond (TC Rot-Weiss Casino Mainz e.V.)
  • 2. Platz: Erik Rettich und Julia Scheibel Scheibel (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)
  • 3. Platz: Nikolas Gretschmann und Jasmin Scheibel (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)

Junioren II B Standard:

Die letztjährigen Sieger im JUN I B Turnier konnten in diesem Jahr die Goldmedaille für die nachfolgende Altersklasse mit nach Hause nehmen. Platz zwei und drei gingen wiederum an zwei Neustädter Paare. Ergebnis der rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft:

  • 1. Platz: Ilja Shayevych und Ana-Noélia Horch (Tanz- u. Sportzentr. Mittelrhein e.V., Koblenz)
  • 2. Platz: Nikolas Gretschmann und Jasmin Scheibel (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)
  • 3. Platz Justin Rettich und Sophy Alejandra Cabrera (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach)

Jugend A Standard:

Beim Jugend A Turnier waren drei Paare am Start, zwei aus Rheinland-Pfalz und eines aus Hessen. Der zweite Platz ging an das Marburger Geschwisterpaar Anriette und Anri Urban, während sich die Goldmedaille das für den TSC Landau i.d. Pfalz startende Paar William Lauth und Julia Maria Scherer ertanzten. Die Bronzemedaille ging an Daniel Gert und Jana Silvanus, die das Jugend B-Turnier noch für sich entscheiden konnten, das nachfolgende Jugend A-Turnier verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen mussten.

Ergebnis der rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft:

  • 1. Platz: William Lauth und Julia Maria Scherer (TSC Landau i.d. Pfalz)
  • 2. Platz: Daniel Gert und Jana Silvanus (Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein, Koblenz)

Hauptgruppe A Standard:

William Lauth und Julia Maria Scherer waren als Sieger des Jugend A-Turniers gemäß der Turnier- und Sportordnung des Deutschen Tanzsportverbandes berechtigt, auch bei der Hauptgruppe A mitzutanzen. Das taten die beiden mit großer Souveränität und konnten alle Einsen und damit den Titel des Landesmeisters sowie einen weiteren Stiftungsförderpreis für sich verbuchen.

Ergebnis der rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaft:

  • 1. Platz: William Lauth und Julia Maria Scherer (TSC Landau i.d. Pfalz)
  • 2. Platz: Christian Franck und Sandra Franck (TC Rot-Weiß Kaiserslautern)
  • 3. Platz: Alexander Schmalz und Bettina Grempels (TC Rot-Weiss Casino Mainz)

Hauptgruppe S Standard:

Als Sieger der Hauptgruppe A lösten William Lauth und Julia Maria Scherer quasi das Ticket für die Hauptgruppe S, die gemeinsam mit der Hauptgruppe II S (drei Paare) ausgetragen wurde. Nach der kurzfristigen Absage eines Kölner Paares waren bei diesem Kombinationsturnier letztlich nur vier Paare auf der Fläche.

  • 1. Platz: William Lauth und Julia Maria Scherer (TSC Landau i.d. Pfalz)

 

Dr. Ulrike Esmann

 

 

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2019 | Hosting & Support Copyright Media