Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Stiftung überreicht Förderpreise bei den Gebietsmeisterschaften Süd
  • TRP
  • Verband
  • Stiftung überreicht Förderpreise bei den Gebietsmeisterschaften Süd
12.03.2019 14:23
von Peter Esmann

Stiftung überreicht Förderpreise bei den Gebietsmeisterschaften Süd

Am 9. März fanden im sehr gut besuchten Hofwiesenzentrum in Heilbronn-Sontheim die Kombinations-Gebietsmeisterschaften Süd der Junioren II B, Jugend A und der Hauptgruppe S statt, die vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn ausgerichtet wurden. Da am Rande dieser Meisterschaften, an denen Turnierpaare aus dem Saarland, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz startberechtigt sind, auch die jeweiligen TRP-Landesmeister über 10-Tänze gekürt werden, war der Stiftungsvorstandsvorsitzende vor Ort, um die jeweils drei bestplatzierten TRP-Paare mit einem Stiftungsförderpreis auszuzeichnen.

Nach zwei Jahren TRP-Abstinenz konnten in der Junioren II B von drei gemeldeten TRP-Paaren zwei Juniorenpaare an den Start gehen. Nikolas Gretschmann/Jasmin Scheibel vom TSC Saltatio Neustadt schieden in dem Starterfeld von 18 Paaren in der Vorrunde aus. Als Junioren I B-Paar haben sie besonderen Respekt verdient, sich in dem Turnier mit älteren Paaren zu messen. Ilja Shayevych/Ana-Noélia Horch vom Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein in Koblenz qualifizierten sich für die Zwischenrunde und belegten einen guten 10. Platz. Für beide Nachwuchspaare war es die erste Teilnahme an einer Meisterschaft außerhalb von Rheinland-Pfalz. 

Bei der Jugend A kamen Daniel Gert/Jana Silvanus vom Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein in Koblenz bei ihrer ersten Teilnahme an einer 10-Tänze-Gebietsmeisterschaft bei einem Starterfeld von 14 Paaren leider nicht über die Vorrunde hinaus. William Lauth/Julia Maria Scherer vom TSC Landau hingegen überzeugten das fünfköpfige Wertungsgericht aus fünf verschiedenen Landesverbänden, insbesondere durch ihr beeindruckend souveränes und elegantes Standardtanzen. Im Finale wurden sie hierfür mit dem zweiten Platz, der Vizemeisterschaft belohnt. Beide rheinlandpfälzischen Paare haben sich für die Deutsche Jugend-Kombinationsmeisterschaft am 7. April in Dresden qualifiziert.

In der Hauptgruppe S gingen zunächst drei TRP-Paare an den Start. Nach ihrem Erfolg in der vorangegangenen Jugendklasse, in der das Paar 30 Tänze tanzen musste, brachen William Lauth/Julia Maria Scherer nach der Samba die weitere Turnierteilnahme ab. Somit haben sie, wie ihre 12 Mitkonkurrenten auch, die Option bei der Deutschen Kombinationsmeisterschaft am 27. April in Klein Nordende (Gemeinde südwestlich von Elmshorn im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein) zu starten. Christian und Sandra Franck vom TC Rot-Weiß Kaiserslautern belegten in der Zwischenrunde den 10. Platz. Moritz Hörner und Desireé Bieronski vom TSC Saltatio Neustadt verfehlten mit dem 7. Platz den Einzug ins Finale.

Alle an diesen Gebietsmeisterschaften gestarteten TRP-Paare freuten sich über die Gold-, Silber- bzw. Bronzemedaillen und die TRP-Urkunden des Landestanzsportverbandes sowie über die LM-Stiftungsförderpreisurkunden, die vom TRP-Sportwart Michael Gewehr und vom Stiftungsvorstandsvorsitzenden Peter Esmann überreicht wurden.

 

Peter Esmann

 

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2019 | Hosting & Support Copyright Media