Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Traditionelles Osterturnier beim TSC Crucenia Bad Kreuznach
  • TRP
  • Vereine
  • Traditionelles Osterturnier beim TSC Crucenia Bad Kreuznach
24.04.2019 09:12
von Christine Reichenbach
Siegerehrung Senioren III A-Standard

Traditionelles Osterturnier beim TSC Crucenia Bad Kreuznach

Am Ostersamstag veranstaltete der TSC Crucenia Bad Kreuznach zum neunten Mal sein Osterturnier. Viele Paare nahmen dabei eine weite Anreise auf sich, um in Bad Kreuznach tanzen zu können. Ein Paar aus Brandenburg hatte mit 600 Kilometern die größte Distanz zurückgelegt. 

Deutlich kürzer war die Anfahrt für das TSC-Heimpaar Erich Rehner-Schnefel/Dr. Susanne Schnefel, die gleich im ersten Turnier des Tages, der Senioren III D-Standard, an den Start gingen. Vor heimischem Publikum zu tanzen kann eine mentale Belastung sein, aber auch Ansporn. Letzteres beflügelte die beiden, die eine souveräne tänzerische Leistung zeigten. Die Mitbewerber hatten keine Chance und so gewann das TSC-Paar verdient. Als Sieger tanzten sie im nachfolgenden Turnier der Senioren III C-Standard mit. Erneut fuhr das TSC-Crucenia-Paar den Sieg ein und feierte mit diesem Ergebnis den Aufstieg in die nächste Startklasse.

Michael Degen/Nicole Bachelier, Gießener Tanz-Club 74, gewannen das Turnier der Senioren II C-Standard, mussten im Senioren II B-Standard Turnier Uwe und Anja Schubert, Saltatio Bergheim, den Vortritt lassen. 

13 Paare tanzten bei den Senioren III B-Standard um den Sieg. Norbert Klein von Hall/Katja Heimüller, TSC Tanz u.s.w. Frankfurt am Main, gewannen den Zweikampf um Platz eins mit einer Platzziffer Vorsprung. 

Die Senioren II A-Standard war mit fünf Paaren ebenfalls schwach besetzt. Andreas Trossen/Susanne Rothe, TSG Leverkusen, gewannen bis auf den Quickstep alle Tänze und holten damit den Sieg. 

Im letzten Turnier des Tages, der Senioren III A-Standard, gingen mit Walter und Marita Knauer, sowie Klaus und Sylvia Silbernagel erneut zwei TSC-Paare an den Start. In einem Feld von elf Paaren qualifizierten sich die Kreuznacher Paare für das Finale und waren mit dem dadurch erzielten Ergebnis zufrieden. Sieger wurden Michael und Ursula Kramer vom TSC Ingelheim.

Die 1. Vorsitzende des TSC Crucenia, Kirsten Geisler, führte als Turnierleiterin charmant durch die sieben Einzelwettbewerbe, bei denen in Summe über 50 Paare in den verschiedenen Leistungsklassen an den Start gingen. Die gute Stimmung während der Veranstaltung ist das Erfolgsrezept des Osterturniers. Seit 2010 haben knapp 600 Paare aus ganz Deutschland den Weg nach Bad Kreuznach gefunden, um hier an einem Turnier teil zu nehmen.

 

Kajo Heinzen

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2019 | Hosting & Support Copyright Media